• Seite vorlesen

Leiner Graffiti Wettbewerb

Informationen zum Wettbewerb

Das Grazer Möbel- und Einrichtungshaus Rudolf Leiner Ges.mbH in der Annenstraße feiert heuer sein 50jähriges Jubiläum. Aus diesem Anlass lobt die Leiner Geschäftsführung in Kooperation mit der City-of-Design-Koordinationsstelle der Stadt Graz einen Graffiti-Wettbewerb aus.

Die Aufgabe: Gestaltung einer ca. 80m2 großen Wandfläche der Restaurant-Terrasse im 4. OG des Leinergebäudes, sowie die Gestaltung einer ca. 40m2 großen Wandfläche im Durchfahrtsbereich Traungauergasse.  

Das Graffiti soll sich mit dem Spannungsfeld „Natur in der Stadt" auseinandersetzen. Gewünscht ist, dass die Gestaltung einen Wohlfühl-Ort inmitten des Leinergebäudes schafft, der Besucher:innen zum Verweilen einlädt. Mittels kreativer 3D Darstellung können Bäume und Pflanzen beispielsweise räumlich wirken und diesen Effekt positiv unterstützen.  

„Die kreativ-pfiffige Gestaltung darf natürlich auch Aufmerksamkeit erregen", so Leiner - Graz GF Mag. Robert Kogler.

 

Termine & Ablauf

Graffiti Natur
Graffiti Natur© Pixabay

Nähere Informationen werden auf Anfrage per Mail zugeschickt.

BEWERBUNG bis 09.12.2021: Übermittlung von Bewerbungsunterlagen mit Beispielprojekten vorangegangener Gestaltungen und einer aussagekräftigen Ideenskizze bis 09.12.21 an eva.summer@stadt.graz.at. Aus allen Bewerber:innen werden maximal 5 Kreative zur Ausarbeitung einer Präsentation eingeladen. Aufgerufen sind Kreative, die anhand der Portfolios ihre einschlägige Erfahrung in der Konzeption und Umsetzung größerer Graffiti-Gestaltungen nachweisen und die Umsetzung dieses Projekts Ende März 2022 garantieren können.  

Der ausgewählte Gewinner erhält 8.000 € netto für die kreative Leistung und Umsetzung der Wandgestaltung (exkl. Materialkosten).

Die Finalisten erhalten ein  Abschlagshonorar von je 900 €  vom Auftraggeber. 

Die Jury setzt sich aus Vertreter:innen der Firma Rudolf Leiner Ges.mbH sowie der Stadt Graz zusammen. Die Vergabeentscheidung erfolgt durch die Firma Leiner.


ABLAUF:

* Abgabe Ideenskizze bis 9.12.2021

* Auswahl der Kreativen, Einladung zur Ausarbeitung einer Konzept-Präsentation (max. 5 Kreative) voraussichtlich noch vor Weihnachten

* Präsentation der Konzepte voraussichtlich Anfang Jänner

* Jurierung & Ermittlung Gewinnerprojekt

* Umsetzung Ende März 2022

Mehr zum Thema